Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung





In Gleichheit verschieden. Politische Erwachsenenbildung und Pluralität
Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) in Kooperation mit der VHS Penzing

"Politik beruht auf der Tatsache der Pluralität der Menschen." Diese Worte von Hannah Arendt umschreiben ein Politikverständnis, das Verschiedenheit in Gleichheit als Voraussetzung menschlichen Zusammenlebens begreift. Wirkliche Gleichheit ist nur als Gleichheit von verschiedenen sozialen Gruppen und Individuen möglich.

In unserer durch faktische Pluralität gekennzeichneten Gesellschaft muss sich auch politische Bildung dieser Herausforderung stellen. Weder Inhalte noch Vermittlungsmethoden der politischen (Erwachsenen-)Bildung sind jedoch gegenwärtig darauf ausgerichtet, sozialen Differenzen gerecht zu werden.

Der von der ÖGPB konzipierte zweitägige Workshop lädt die TeilnehmerInnen in einem interaktiven Setting dazu ein, sich mit den didaktischen Anforderungen der Pluralität auseinanderzusetzen. Forschungsgeleitete sowie auf Erfahrung basierende Inhalte, Methoden und Vermittlungsmöglichkeiten einer politischen Erwachsenenbildung in der Pluralität werden darin gemeinsam ausgelotet, reflektiert und erprobt. Folgende Fragen und Aspekte stehen dabei im Zentrum:
  • Worin besteht die gesellschaftliche und politische Pluralität? Welche Verschiedenheit ist im politischen Sinne relevant?
  • Welcher Umgang mit Differenzen fördert Gleichheit?
  • Welcher Politikbegriff und welche didaktischen Maßnahmen sind für die "Pluralisierung" der politischen Erwachsenenbildung erforderlich?
  • Welche politischen Handlungsfelder eröffnet gesellschaftliche Pluralität?

    Zielgruppe:
    ErwachsenenbildnerInnen, TrainerInnen, MitarbeiterInnen von NGOs

    Workshopleitung:
    Dr. Hakan Gürses: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung, Philosoph, Trainer.

    Termin:
    Do., 1. Februar 2018, 9.00 bis 17.00 Uhr
    Fr., 2. Februar 2018, 9.00 bis 17.00 Uhr

    Ort:
    VHS Penzing
    1140 Wien, Hütteldorfer Straße 112

    Teilnahmegebühr: Euro 50,-

    Max. TeilnehmerInnenzahl: 20

    Anmeldung (bis 25. Jänner 2018):
    VHS Penzing
    T 01 891 74 114 000
    penzing@vhs.at
    Online-Anmeldung

    Der Workshop ist mit 1 ECTS im Rahmen der wba akkreditiert.