Die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung

Die ÖGPB ist ein gemeinnütziger Verein, der 1977 gegründet wurde.
Der Verein bezweckt die Förderung der politischen Bildung im Bereich der Erwachsenenbildung.

Die beiden Hauptaufgaben der ÖGPB sind

  • die Unterstützung der politischen Bildung in der Erwachsenenbildung in Österreich durch Bildungsangebote, Projektberatung und Weiterbildungsmaßnahmen
  • die finanzielle Förderung von Projekten zur politischen Bildung im Rahmen der österreichischen Erwachsenenbildung in ihren Mitgliedsbundesländern Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg.

Mitglieder sind des weiteren der Bund und die zehn Verbände der KEBÖ (Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs).

zurück

Land Wien tritt der ÖGPB bei

Die Landesregierung hat in ihrer Sitzung am 15. Juni beschlossen, dass Wien mit Jänner 2022 der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) beitreten wird. Dadurch wird nicht nur die Bildungsarbeit und Fördertätigkeit der ÖGPB, sondern die gesamte politische Erwachsenenbildung in Österreich aufgewertet und gestärkt. Somit sind alle Bundesländer in der ÖGPB vertreten. Wiener Erwachsenenbildungseinrichtungen und NGOs können zukünftig an der jährlichen Projektausschreibung teilnehmen.

Die aktuelle Presseaussendung der Stadt Wien dazu ist unter www.wien.gv.at/presse/ abrufbar.

zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.